Studie

Dos & Donʼts für Versicherer und Krankenkassen in den sozialen Medien

– mit Corona-Special

Diese Studie ist erschienen in der Studienreihe Finanzmarkttrends

Informieren

Studienflyer (pdf)
Pressemitteilung (pdf)

Kostenpflichtig bestellen

Per E-Mail bestellen
Per Fax bestellen

Hintergrund der Studie

Soziale Medien sind gekommen, um zu bleiben und werden auch zukünftig noch weiter an Einfluss gewinnen. Insbesondere seit Beginn der Corona-Krise hat die Rolle von Facebook, Instagram und Co. deutlich zugenommen.
Aber welche Zielgruppen nutzen eigentlich welche Netzwerke? Wie häufig und wie lange werden diese genutzt? Und was bedeutet Nutzung – aktives Erstellen von Inhalten, Teilen und Liken oder nur passives Konsumieren?

Zudem ist Content natürlich nicht gleich Content. So ermöglichen die verschiedenen Netzwerke nicht mehr nur diverse Darstellungsformen, wie bspw. Text, Bild oder Video, sondern bieten auch unterschiedliche Arten von Bühnen für Ihre Inhalte – Stichwort „Timeline, Stories, Reels…“ Was wird hier präferiert?

Auch Versicherer und Krankenkassen versuchen, sich in sozialen Netzwerken zu positionieren. Doch wird dies eigentlich gewünscht oder vielleicht sogar erwartet? Themen, Inhalte und Aufmachung wollen gut überlegt sein, zwischen gelungener Kampagne und veritablem Shitstorm verläuft manchmal nur ein schmaler Grat.

Studieninhalte

Unsere Studie gibt Ihnen Antworten, wie Sie als Unternehmen über die Social-Media-Kanäle Ihre Zielgruppe effektiv erreichen können und setzt sich u.a. mit den folgenden Fragen auseinander:

  • Wie hat sich das Nutzungsverhalten in Zeiten von Corona verändert? Warum wurden soziale Medien häufiger oder seltener genutzt?
  • Wurde sich in sozialen Medien zu Themen rund um Corona informiert? Was war besonders interessant?
  • Wie sollten sich Unternehmen hier verhalten, was wird erwartet?

Neben Analysen, denen eine Repräsentativbefragung von 1.500 Personen zwischen 18 und 65 Jahren zugrunde liegt, haben wir zahlreiche Postings und Kampagnen getestet und können somit Rückschlüsse auf Erfolgsfaktoren ziehen und konkrete Handlungsempfehlungen für einen erfolgreichen Social-Media-Auftritt geben.

Preis und Umfang: 2.500 € zzgl. 19% MwSt. (Pdf-Bericht, ca. 150 Seiten)

Kontakt

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Sprechen Sie uns heute noch an. Es lohnt sich!

Tanja Höllger, Geschäftsführerin HEUTE UND MORGEN

„Nutzen Sie unsere wertvollen Studienergebnisse für die Ausrichtung und Stärkung von Marketing, Produktentwicklung und Vertrieb.“